Habt ihr schon darüber nachgedacht, dass wie kommen riesige Spezialfahrzeuge wie Asphaltschneider von einem Arbeitsplatz zum anderen? Offensichtlich wäre es nicht lohnzig, diese langsamen Fahrzeuge in ihrem eigenen Tempo an ihren neuen Bestimmungsort zu bringen, dies würde das Projekt sowohl hinsichtlich der Kraftstoffkosten als auch der Zeit verzögern.

Der Arzt von Straßen wird geliefert

Habt ihr schon darüber nachgedacht, dass wie kommen riesige Spezialfahrzeuge wie Asphaltschneider von einem Arbeitsplatz zum anderen?

Offensichtlich wäre es nicht lohnzig, diese langsamen Fahrzeuge in ihrem eigenen Tempo an ihren neuen Bestimmungsort zu bringen, dies würde das Projekt sowohl hinsichtlich der Kraftstoffkosten als auch der Zeit verzögern. Daher werden solche riesigen Maschinen mit riesigen Armaturen zu Ihrem Arbeitsbereich transportiert.

Diese gigantische Asphaltfrasmaschine sollte in mehreren Teilen des Landes gepflanzt werden, also haben wir sie zum dritten Mal in einem Monat bewegt, aber wir werden es auf jeden Fall nochmal tun.

Unser Kunde ist ein neuer Partner von dem wir vetrauen, dass er langfristig bei uns bleibt. Während der Gespräche sprach neben Ferro- Sped, dass wir innerhalb kurzer Zeit Fahrzeugen sichern können, deren Ladung es uns ermöglicht, dass eine so schwere 55 Tonnen- Maschine zu transportieren. Dies ist genau der Zweck der Erweiterung unserer Fahrzeugflotte, der Kunde muss nicht warten, bis die Sonderausstattungen freigegeben sind, da es mehr davon gibt.

Glücklicherweise konnte die Spezialladung trotz Ihre Grösse auf die niedrige 90 cm Laufplattform aufrollen, sodass kein Kran benötigt wurde. Obwohl die Führungsrampe verstärkt werden mussten, um dem gewicht der Maschine standzuhalten. Auf dem ausziehbaren 6- Achsen- Pad wurde der 9 Meter lange, 2,5 Meter breite und 3 Meter hohe Ashaltschneider nun bequem platziert und das Team war auf dem Weg zur nächsten Strassenreparaturstelle.

Auf der Strasse wurde jedoch eine leichte Störung durch das Gesamtgewicht, der Maschine und der Baugruppe verursacht das 82 Tonnen überstieg. Dies bedeutete, dass wir an einigen steileren Aufsteige ohne den richtigen Schwung nicht hätten klettern können.

Das Professionelle Personal von Ferro- Sped war jedoch in Alarmbereichtschaft und auf solche Situationen vorbereitet, sodass uns der notwendige Schwung über dieses Hindernis hinwegbewegte.

Wir freuen uns Ihren Asphaltschneider für Ihren nächsten Einsatz bei uns zu haben, denn über die profesionelle Herausforderung hinaus macht es Spass, diese riesigen Maschinen in Bewegung zu sehen.

WER

SIND WIR

Ferro-Sped 2000

Frächter und Transport Unternehmen

H-2371 Dabas, Szent János Str. 1

tel: +36 (29) 564-098

e-mail: fuvar@ferrosped.hu

BLOG

KATEGORIEN

WEITERE NACHRICHTEN