Wir haben erneut zum Aufbau einer Kulturinstitution beigetragen, indem wir strukturelle Elemente geliefert haben. Der aktuelle Transport war in mehrfacher Seite etwas Besonderes. Das Haus der ungarischen Musik wird im Budapester Stadtpark gebaut.

Lieferung über die Nacht in den Stadtpark

Wir haben erneut zum Aufbau einer Kulturinstitution beigetragen, indem wir strukturelle Elemente geliefert haben. Der aktuelle Transport war in mehrfacher Seite etwas Besonderes.

Das Haus der ungarischen Musik wird im Budapester Stadtpark gebaut. Das ikonische Gebäude befindet sich neben dem Gelände der alten Hungexpo- Bürogebäude. Die 3000 Quadratmeter grosse Struktur wird aus einer Fläche von 10 000 Quadratmetern bestehen, mit denen sie Tausende von Quadratmetern Grünflache an diejenigen zurückgegeben werden, die im Hain ruhen.

Unsere Kunde ist unser guter alter Partner, zu wem wir im letzten Jahr 87 Ladungen befördert haben, von denen 9 aufgrund ihrer grösse ebenfalls besonders waren.

Seit Januar sind wir mit mehrere grossen Ladungen zur Music Haus angekommen, aber dieser aktuelle Ladung war etwas besonderes. Einerseits seiner Abmessungen und anderseits aufgrund des Liefertermins. An einem Wochentag Nachmittag laden wir die 15 Meter lange und 5 Meter breite, A-förmige Eisenstruktur auf einem Faymonville Trailer, der von einem MAN Zugmaschine gezogen wird.

Das Element war 5 Meter an seiner breitesten Stelle, damit fuhren wir in die Innenstadt von Budapest. Diese Aufgabe erfordert einen ausergewöhnliche erfahrenen Fahrer, aber von solchen haben wir genug. Die verantwortungsvolle Aufgabe wurde von einem unserer erfahrensten Fahrer übernommen und mit zwei unserer Begleiter machten sich der Ladung auf dem Weg zur Promenade von Olof Palme.

Nachts sind die Chancen geringer, dass man den spektakulären Transport sehen konnte, aber auf diese Weise konnten wir leichter zum Ziel in Budapest gelangen, damit der Bau mit dem riesigen Element fortgesetzt werden kann.

Glücklicherweise es kamen keine Überraschungen zu uns auf der kurzen aber anspruchsvollen Weg, also vielleicht wurde die Eisenstruktur schon ersetzt.

Der Kunde fand während der Lieferung alles so gut, dass wir bereits mehrere Ladungen von ihm bekommen haben.

Wir hoffen, die Gelegenheit zu haben zum Standort der Musikhalle zurückzukehren, um dem Baufortschritt zu verfolgen.

WER

SIND WIR

Ferro-Sped 2000

Frächter und Transport Unternehmen

H-2371 Dabas, Szent János Str. 1

tel: +36 (29) 564-098

e-mail: fuvar@ferrosped.hu

BLOG

KATEGORIEN

WEITERE NACHRICHTEN