Böhlers Fabrikbauprojekt ist vielleicht eine unserer komplexesten und herausfordernsten Aufgabe, deshalb besonders stolz, dass wir am Ende der Aufgabe beurteilen können, dass es geschafft haben, dies maximal zu erreichen.

Artikellieferung für den Fabrikbau - mehrfach

Böhlers Fabrikbauprojekt ist vielleicht eine unserer komplexesten und herausfordernsten Aufgabe, deshalb besonders stolz, dass wir am Ende der Aufgabe beurteilen können, dass es geschafft haben, dies maximal zu erreichen.

Wir waren mehr als 250 mal beim Bau der Fabrik in Österreich und nicht nur durch ein Auftraggeber. Wir sind stolz darauf, dass während des Baus wurden wir von drei verschiedenen beauftragt, an den Standort zu liefern.

Wir haben unseren österreichischen Kunden und seine ungarischen Tochtergesellschaften mit vielen Arten und Grössen von Elementen für die Erweiterung der Fabrik beliefert, die grössten waren jedoch 4 Meter breit und 21 Meter lang, so dass die meisten der 250 Transport als Sondertransport angesehen wurden.

Österreichische Lieferungen verlangen immer maximale Qualität. Genauigkeit hat hier die grösster Bedeutung, da die Ausfallzeiten höher sind, damit wir rechnen müssen.

Bei österreichischen Partnern hat von Fristen immer Priorität die maximale Einhaltung, dazu trug auch die schnelle Reaktion auf ad-hoc Aufgaben in diesem Projekt bei, dass unser Kunde die Lieferung zu 100% Qualität bewertet.

Der Veranstaltungsort selbst war eine Herausforderung neben den engen Arbeitsplan. Die Werkserweiterung fand am Fusse eines Berges statt, wo aufgrund der Platzknappheit besonders auf präzise Ankunft und Verladung geachtet werden musste, die in fast allen Fällen aufgrund der Lage des Standortes langwierig waren.

Die Lage des Geländes war nicht nur ein Hindernis aufgrund der Schmalheit, sondern der erste ernsthafte Schnee fiel im November, und dann mussten wir mit einer Verlangsammung der Ankunft der Ladungen aufgrund von Regenwochen rechnen, deshalb mussten wir dies auch in der Frist berechnen.

Bis Heute haben wir 90% der Aufgaben erledigt, und wir erinnern uns kaum an die anfänglichen Hindernisse, weil sie schnell überwunden wurden.

Der Auftraggeber und wir freuen uns über ernsthafte Verzögerungen, konnten wir dieses komplexe Projekt pünktlich und sicher umsetzen und wir konnten zu ungehinderter Arbeit vor Ort beitragen.

WER

SIND WIR

Ferro-Sped 2000

Frächter und Transport Unternehmen

H-2371 Dabas, Szent János Str. 1

tel: +36 (29) 564-098

e-mail: fuvar@ferrosped.hu

BLOG

KATEGORIEN

WEITERE NACHRICHTEN